Bücherherbst im Baumhaus

Neues aus der Welt der Literatur am 5. Oktober um 19.30 Uhr

Auch in diesem Herbst stellt Buchhändlerin Regina Schwan Literatur-Neuigkeiten vor. Das „Baumhaus-Leseteam“ wird die Vorstellung mit heiteren Texten und eigenen Buchtipps untermalen. Gute Hilfestellungen für „gedruckte“ Weihnachtsgeschenke sind garantiert. Und wer das Lesefutter lieber für sich selbst behalten will, ist natürlich ebenso bei uns willkommen.

 

Eintritt: 5 Euro        Vorverkauf Stadtinfo, Recklinghäuser Str. 20

Im Baumhaus gilt die 3G-Regel

 

Das Rap-Huhn rappt Dorsten

Das coronabedingt im Mai 2020 eingesperrte Rap-Huhn darf wieder raus.

Am 22.09.2021 um 15:00 Uhr wird zusammen mit Patricia Prawit gelesen, gegackert, gekräht und natürlich „gerappt“. Für Kinder ab 4 Jahren in der Stadtbibliothek Dorsten. Eine Lesung mit viel Musik und Mitmach-Aktionen aus dem gleichnamigen Buch von Jörg Hilbert und Felix Janosa.

Eintritt: 4 € für Kinder, 5 € für Erwachsene.

Karten sind in der Bibliothek und in der Stadtinfo erhältlich.

Kooperation zwischen Stadtbibliothek Dorsten und Cornelia Funke Baumhaus.

 

Theaterworkshop in den Herbstferien

Was macht eigentlich ein Vampir, wenn er sich einsam fühlt?

Wie kommt eine schüchterne Hexe mit dem Zaubern klar? Wo macht ein gestresster Geist Ferien?

Antworten auf diese Fragen gibt der Theaterworkshop, den das Cornelia Funke Baumhaus in Kooperation mit „Das Leo“ im Rahmen des Kulturrucksack-Projektes NRW anbietet.

Er findet in den Herbstferien von Montag, 18. Oktober bis Freitag, 22. Oktober, jeweils von 10 bis 16 Uhr im „Leo“, Fürst-Leopold-Allee 70, 46284 Dorsten, statt.

Unter der Leitung von Erzählerin und Theaterpädagogin Melody Reich wendet sich die Gruppe bekannten „Gruselgestalten“ zu und versucht deren ungewöhnliche Seiten mit den Mitteln des Improvisationstheaters zu erforschen.

Die Teilnehmer erfinden in kleinen Gruppen voneinander unabhängige Szenen und schreiben kleine Geschichten über die ausgewählten Figuren. Am Ende wird alles zu einer Collage zusammengefügt. Das Ergebnis wird auf der Abschlusspräsentation des Dorstener Kulturrucksack-Jahres am 14. November vor Publikum im „Leo“ gezeigt.

Das Angebot richtet sich an Kinder und Jugendliche von 11 bis 14 Jahren und ist inklusive Mittagssnack kostenlos. Anmeldung: mail@cornelia-funke-baumhaus.de oder Tel. (02362) 9838902 (AB).

 

Lachen bis der Arzt kommt

Baumhaus lädt zur Gartenlesung ein

Eine autodidaktische Mediziner-Truppe möchte gern am Dienstag, 31. August, die Lachmuskeln ihrer Patienten testen: Anke Klapsing-Reich, Manfred Lauffs, Hans-Georg (Schorsch) Karl und Klaus-Dieter Krause impfen dazu ihr Publikum mit einer ordentlichen Dosis Humor aus dem Fundus heiterer Geschichten und Gedichte zur Medizin. Das Motto des Abends lautet: Lachen, bis der Arzt kommt!

Zu dieser Lesung, die um 18.30 Uhr beginnt, lädt das Cornelia-Funke-Baumhaus alle Interessenten, die die drei G-Voraussetzungen erfüllen und nachweisen können (genesen, geimpft oder getestet) herzlich in den großen Garten von Heike und Klaus Kringel an der Feldhausener Straße 116 b ein. Damit wird eine Baumhaus-Sommerreihe mit Veranstaltungen im Grünen fortgesetzt, die vor der Corona-Pause große Resonanz gefunden hat.

Der Besuch lohnt sich. Die Zuhörer erfahren unter anderem, wie man einen Besuch beim Zahnarzt tatsächlich überleben kann, wieso Kreuzworträtseln die grauen Zellen in Schwung hält und warum das Anbringen von Vorhangstangen die geistige Gesundheit gefährden kann.

Wegen der begrenzten Platzzahl ist eine vorherige Anmeldung erforderlich: mail@cornelia-funke-baumhaus.de oder Telefon (02362) 9838902 (AB).

Bitte den Eintritt von 5 Euro pro Person passend am Leseabend bezahlen. Bei Regen fällt die Lesung aus.

 

Jagd auf den Herrn der Diebe

Wie viele goldene Pferde stehen auf dem Dach der Basilika? Wie heißt der Vater von Scipio? Wer diese und weitere Fragen zum Inhalt des Cornelia-Funke-Buches „Herr der Diebe“ beantworten kann, hat gute Chancen, als Erster das Spiel-Ziel zu erreichen. Zwei zwölfjährige Mädchen aus Bocholt haben dieses spezielle Spiel zu dem bereits verfilmten Funke-Bestseller über eine Kinderbande in Venedig entwickelt. Das Spielfeld ist ein Stadtplan von Venedig. 4 Bandenmitglieder müssen zu Fuß oder per Vaporetto (so heißen die Wasserbusse in Venedig) den Herrn der Diebe jagen. Dabei gilt es, Antworten auf Fragen geben zu können, die in direktem Zusammenhang mit der Geschichte stehen.

Die beiden Spieleerfinderinnen besuchen die 6. Klasse des Bischöflichen St. Josef Gymnasiums in Bocholt. Die Idee kam ihnen im Zuge eines Projekts im Deutschunterricht, bei dem sie sich mit der Autorin Cornelia Funke und dem Buch beschäftigt haben.

Außer dem spannenden Spiel hat das Projekt noch ein anderes Ergebnis hervorgebracht: Einen tollen Podcast mit einem fingierten Interview mit Cornelia Funke, bei dem eine Schülerin die Rolle des Interviewers und eine andere die von Cornelia Funke übernimmt. Die Mädels haben richtig gut recherchiert und es locker-flockig zu Gehör gebracht. Wir Baumhäusler können Euch den Podcast nur wärmstens ans Ohr legen. Cornelia selbst hat das Interview auch schon gehört und mit den Worten gelobt: „Es ist phantastisch!“ Also: Hört doch einfach mal rein. Viel Spaß!

Podcast fingiertes Interview mit Cornelia Funke

 

1 2 3 15